Naturerlebnis am Lehrteich

 

Nahezu vierhundert Kinder im Vorschulalter, aus Schulklassen und von Vereinen besuchen jährlich den niederkasseler Naturgarten des Bürgervereins.  Auch interessierte Gäste aller Altersstufen sind immer herzlich willkommen. Auf dem 2800 m² großen Biotopgelände, mitten im Wohngebiet und in der Nähe der Bahntrasse,  ist ein ca. 1000m² großer Lehrteich angelegt, in dem sich zwischen hohem Schilfrohr und üppig blühenden Seerosen unzählige Karpfen, Frösche, Wasserläufer, Libellen  und sonstige Kleinstlebewesen tummeln. Zwischen einer Vielzahl von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Pflanzen leben Nagetiere, Igel , Käfer, Schnecken ebenso wie viele Vogel- und Insektenarten.

Mit der stetigen Reduzierung der Bienenpopulation schwinden in der Region Rhein-Sieg auch die Pflanzen die von ihnen bestäubt werden. Als Nahrungsquelle für Nutzinsekten, und als Lebensgrundlage vieler anderer Tiere wie z.B. Vögel, Igel, und auch für den eigenen großen Bienenbestand (ca. 20.000 Honig- produzierende Bienen), hat der Bürgerverein deshalb eine artenreiche und farbenfrohe  Blumenwiese mit heimischen Wildblumen und Kräutern  angelegt.  Sechzehn verschiedene, angepflanzte alte Obstsorten sollen den Besuchern die Bedeutung der Bienen für die Befruchtung der Obstgehölze näher bringen.

Das Projekt: Erklärende Schautafeln und interaktive Elemente  

Die verschiedenen Themenfelder wie z.B. Teichbewohner, alte Obstsorten, Bienen und Honiggewinnung, heimische Vogelarten sowie Baum- und Pflanzenarten sollen den kleinen und großen Besuchern durch im Zusammenhang erklärende Schautafeln begreifbar gemacht werden.

Die klassischen Schautafeln werden zusätzlich durch interaktive Elemente ergänzt. Nicht nur zum Ansehen sondern auch zum Anfassen, Fühlen, Spüren und Bewegen regen sie zum Mitmachen an und die Wissensvermittlung passiert einfach spielerisch. Das Interesse an den Tafel-Inhalten kann durch eine Quizklappe, ein Drehrad oder mit Gucklöchern erhöht werden. Nicht nur bei Kindern wird somit der Spieltrieb geweckt. Das Naturerlebnis wird dadurch intensiver.


Durch Drehen der Scheibe werden Bilder und Textinformationen zu einzelnen Vogelarten freigegeben. 

Vier typische Baumarten zeigen: Beim Hochklappen kommen Informationen zur jeweiligen Baumart zum Vorschein. In die Tafel integriert sind vier Drehwürfel mit Abbildungen von Knospe, Blatt, Blüte und Frucht der vier Baumarten.

Ganz unterschiedliche Natur-Fundsachen aus dem Biotop sollen durch Tasten und Fühlen erkannt werden.

Schautafel  heimischer Vogelarten.

Vorteil für die Region Rhein-Sieg:

Jeder Naturerlebnisgarten, jedes Biotop und jeder Lehrteich in dem praktische Natur erlebt und erfahren werden kann, ist eine nachhaltig ökosoziale Einrichtung und somit eine Bereicherung für jede Region. Unabhängig von der Größe ist es uneingeschränkt erstrebenswert Einrichtungen dieser Art zu fördern und zu unterstützen