Spielplatz am Rheinufer


Der Bürgerverein Niederkassel hat die Stadtverwaltung Niederkassel gebeten, für die Kinder auf dem Spielplatz am Rheinufer in Niederkassel eine Treppe oder andere Aufstiegshilfe zur dortigen Rutsche zu errichten. Mit dem Rathausanbau war die bisherige Treppe zu der beliebten Rutsche entfernt worden. Von Niederkasseler Eltern angesprochen, machten sich Thomas Schreitz, der erste Vorsitzende des Bürgervereins, und Wim Timmerman, stell-vertretender Vorsitzender des Bürgervereins ein eigenes Bild vor Ort. “Wir haben uns dann mit der Stadtverwaltung Niederkassel in Verbindung gesetzt und dort moniert, dass aus unserer Sicht die Rutsche von Kindern ohne Aufstiegshilfe nicht mehr gefahrlos genutzt werden kann”, meinte Thomas Schreitz. “Die Verwaltung versprach Abhilfe.”

 

zurück zu den Presseberichten